Remember Maine Cocktail

Remember Maine Cocktail

Remember Maine Cocktail

Zutaten für den Remember Maine: gereifter Martinique-Rum, Cider, Pimento Dram, Angostura Bitters, Fleur de Sel und ein Apfel.

Zutaten für den Remember Maine: gereifter Martinique-Rum, Cider, Pimento Dram, Angostura Bitters, Fleur de Sel und ein Apfel.

 

 

 

 

 

 

Der Remember Maine Cocktail, den wir heute vorstellen, sollte nicht mit dem historischen Drink Remember The Maine verwechselt werden, der mit Rye, rotem Vermouth, Kirsch-Likör und Pernod gemixt wird. Der Remember Maine wurde im Frühling 2008 von der New Yorker Barkeeperin Lydia Reissmueller kreiert, die damals teils in der PDT-Bar und teils im mittlerweile geschlossenen Elettaria Restaurant arbeitete.

Lydia nahm damals als Barkeeperin des Elettaria an der 3rd Annual Clement Rhum Cocktail Challenge teil und erfand dafür einen Drink, den sie ihrem Freund widmete und Sweetie Pie nannte. Damit erreichte sie den dritten Platz. Als ihr Freund kurz darauf nach Maine umzog, benannte Lydia den Cocktail in Remember Maine um. So tauchte er schließlich auch auf der Barkarte des PDT auf.

Es handelt sich um einen großartigen, würzig-fruchtigen Drink, für den ein Rhum Clément VSOP verwendet werden sollte.  Dieser erhält durch die Zugabe einer lange Zeit vergessenen Zutat noch mehr Tiefe und Komplexität: Pimento Dram. Erfreulicherweise wird der auf Piment basierende Likör unter anderem von der Firma The Bitter Truth wieder hergestellt. Ebenfalls wichtig ist ein guter Cider, wobei dieser in Deutschland nach wie vor schwer zu bekommen ist. Es lohnt auch die Mühe, eine Garnitur mit einem Apfelfächer und Fleur de Sel anzufertigen, da diese geschmacklich sehr gut mit dem Cocktail harmoniert.

Remember Maine

Zutaten:

  • 6 cl gereifter Martinique-Rum
  • 4,5 cl Cider
  • 0,75 cl Pimento Dram
  • 2 Spritzer Angostura Bitters
  • 1 Apfel
  • Fleur de Sel

Zubereitung:

  1. Rum, Cider, Pimento Dram und Angostura Bitters in einem Ruehrglas auf Eis 30 Sekunden mit einem Loeffel ruehren.
  2. In ein vorgekuehltes, mit einer grossen Eiskugel gefuelltes Old-Fashioned-Glas abseihen.
  3. Mit einem Apfelfächer und Fleur de Sel garnieren.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.