Der Repeal Day und die Cocktails

Polizei von Detroit inspiziert eine Untergrund-Brauerei während der Prohibition

Die Polizei von Detroit inspiziert Geräte einer Untergrund-Brauerei während der Prohibition.

Der 5. Dezember 1933 markiert das Ende des mit Abstand größten Kampfes gegen den Alkohol. Am sogenannten Repeal Day endete nach 13 Jahren die Prohibition in den USA: Produktion, Verkauf und Konsum von alkoholischen Getränken waren wieder legal. Ursprünglich zur Bekämpfung von öffentlicher Trunkenheit, Gewalt und Kriminalität in Kraft gesetzt, sorgte die Prohibition für die Entstehung einer kriminellen Schattenwirtschaft mit mafiösen Strukturen und kostete den Staat Unsummen, ohne dass die erhofften Ziele erreicht wurden.

Kein Wunder also, dass der Repeal Day am 5. Dezember von vielen auch heute noch gefeiert wird. Es gibt sogar Bestrebungen – wenn auch nicht sonderlich erfolgversprechende -, diesen Tag zu einem Feiertag zu machen.

Auch die Cocktail-Welt freute sich über das Ende der Prohibition. Nicht, dass sie den Bars und Cocktail-Künstlern ernsthaft geschadet hätte. Die Bars verlagerten sich in Kellerräume und hießen Speakeasy. Wie kreativ diese Ära war, das belegen die Cocktail-Rezepte, die aus diesen Tagen stammen: Whiskey Old-Fashioned, Sidecar und Mary Pickford sind nur einige der Kreationen aus den 20er-Jahren.

Der Repeal Day dient mitunter auch als Trennmarke zwischen den alten Klassikern und den modernen Cocktails, auch wenn seit 1933 ebenfalls einige Zeit ins Land gegangen ist. Es fällt nicht leicht, das genaue Geburtsdatum einiger älterer Cocktails zu ermitteln. Doch diese Liste an Prä-Repeal-Day-Cocktails enthält einige der Wichtigsten:

  • Alexander
  • Americano
  • Aviation
  • Bishop
  • Black Velvet
  • Bloody Mary
  • Champagner Cocktail
  • Club Cocktail
  • Cuba Libre
  • Daiquiri
  • Eggnog
  • Emerson
  • Foghorn
  • French 75
  • Gibson
  • Gimlet
  • Gin Fizz
  • Hemingway
  • Highball
  • Hurricane
  • Irish Coffee
  • Jack Rose
  • John Collins
  • Journalist
  • Kir
  • Long Island Iced Tea
  • Manhattan
  • Martini
  • Mary Pickford
  • Metropolitan
  • Mint Julep
  • Mojito
  • Negroni
  • Old-Fashioned
  • Planter’s Punch
  • Rosemary
  • Sazerac
  • Sidecar
  • Singapore Sling
  • Snow Ball
  • Zaza

Die Liste ist ein Auszug aus der Zusammenstellung von Colleen Graham. Wie man sieht, haben die meisten, der heute noch getrunkenen Cocktails, ihren Ursprung in den 1930er-Jahren und davor. Deshalb denkt am nächsten 5. Dezember an den Repeal Day und feiert ihn mit einem Klassiker!

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.