Wasabi Martini

Wasabi Martini

Wasabi Martini

Zutaten für den Wasabi Martini: Vodka, Zuckersirup, eine Zitrone und Wasabi-Paste.

Zutaten für den Wasabi Martini: Vodka, Zuckersirup, eine Zitrone und Wasabi-Paste.

 

 

 

 

 

 

Beim Wasabi Martini handelt es sich um eine interessante Spielart des klassischen Martini, bei der Gin durch Vodka ersetzt und mit Wasabi-Paste gewürzt wird. Erfunden wurde der Drink im Jahr 2004 von Barkeeper Philippe Guidi im Morton’s Club in der britischen Hauptstadt London. Frische, die in dieser Mischung sehr ausgewogen und erfrischend daher kommen.

Bei diesem Cocktail ist entscheidend, dass eine gute Wasabi-Paste benutzt wird, wie sie auch bei der Zubereitung von Sushi verwendet wird. Wir raten deshalb von einer bereits zubereiteten Paste ab und empfehlen den Einsatz eines Wasabi-Pulvers, dass zuerst mit Wasser zu einer Paste verrührt werden muss. Nur so erhält man ein authentisches und würziges Wasabi-Geschmackserlebnis. Selbstverständlich sollte auch ein geschmacksintensiver Vodka benutzt werden, wie der polnische Wyborowa, der aus Roggen hergestellt wird.

Der Wasabi Martini ist mit Sicherheit eher ein Nischen-Cocktail, aber genau das Richtige für experimentierfreudige Mixer und Liebhaber von Sushi und Schärfe überhaupt.

Wasabi Martini

Zutaten:

  • 6 cl Vodka
  • 1 erbsengrosses Stueck Wasabi-Paste
  • 2 cl Zitronensaft
  • 1,5 cl Zuckersirup

Zubereitung:

  1. Den Vodka im Shaker mit der Wasabi-Paste verruehren.
  2. Die uebrigen Zutaten hinzufuegen.
  3. Alles auf Eis 15 Sekunden lang kraeftig schuetteln.
  4. Doppelt in eine Cocktailschale abseihen.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.