Wild Hibiscus Royale

Wild Hibiscus Royale

Wild Hibiscus Royale

Zutaten für den Wild Hibiscus Royale: Champagner, Rosenwasser, Wild-Hibiscus-Blüten und Minze.

Zutaten für den Wild Hibiscus Royale: Champagner, Rosenwasser, Wild-Hibiscus-Blüten und Minze.

 

 

 

 

 

 

An dieser Stelle möchte ich ein relativ neues Produkt vorstellen, aus dem sich interessante Cocktails machen lassen. Die Rede ist von Wild-Hibiscus-Blüten in Sirup. Das Produkt stammt aus Australien und wird in Handarbeit hergestellt, ist in Deutschland aber zunehmend gut erhältlich. Die essbaren Hibiscus-Blüten werden von Lee Etherington und seiner Frau Jocelyn angebaut und nach der Ernte in einem Sirup aus eben diesen Blüten eingelegt. Den Geschmack würde ich in Richtung Beere beschreiben.

Im Cocktail Wild Hibiscus Royale, der ein wenig an einen Hugo mit Hibiscus-Blüten erinnert, kommt das ungewöhnliche Aroma sehr gut zur Geltung. Insbesondere der Sirup verleiht dem sommerlichen Drink eine  fruchtige, interessante Note. Es empfiehlt sich ein fülliger Champagner mit einem hohen Anteil an Pinot Noir. Der Clou kommt zum Schluss, wenn der letzte Schluck getrunken wurde. Dann darf man die vollfruchtige, köstliche Blüte essen. Man sollte es auf jeden Fall einmal probieren, es lohnt sich.

Wild Hibiscus Royale

Zutaten:

  • 1 Wild-Hibiscus-Bluete
  • 1 cl Wild Hibiscus Sirup
  • 0,5 cl Rosenwasser
  • Minzblaetter
  • Champagner Brut

Zubereitung:

  1. Mehrere Minzblaetter leicht andruecken und in ein Champagner-Glas geben.
  2. Eine Wild-Hibiscus-Bluete in das Glas setzen.
  3. Das Rosenwasser hinzugeben.
  4. Das Glas mit kaltem Champagner auffuellen.
  5. Mit 1 cl Wild Hibiscus Sirup floaten.

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.